Geschichte

Seit mindestens 6 Generationen beschäftigt sich Familie Haag mit Reben und Obst in Hüttwilen. Bis 1972 bewirtschaftete Hanspeter Haag mit seiner Frau Margrit einen traditionellen Landwirtschaftsbetrieb mit Kühen zur Milchproduktion, Obst- und Rebbau sowie etwas Ackerbau. In den 80er Jahren spezialisierte man sich immer mehr auf die beiden Kulturen Reben und Tafeläpfel. Seit der Übernahme des Betriebes 1989 durch Urs Haag steht der Weinbau und die Tafelobstproduktion im Mittelpunkt und der Betrieb wird Jahr für Jahr vergrössert und die Anbaumethoden modernisiert. Die Produktion wird rationeller und die Sorten werden laufend dem Markt angepasst.
Geschichte Urs Haag Hüttwilen    
Familie Haag beim Wümmet  
    Lehrer Enz und Haag
  Wümmet im Stadtschryber; auch Hansjörg Enz war dabei
die Rebe in Hüttwilen  

 
Arnold Haag beim pflanzen junger Reben im Rebberg Halde  
    Hanspeter Haag Hüttwilen
  Messen des Zuckergehaltes im Traubenmost "Oechslen"